Ich bin jederzeit telefonisch erreichbar über 040 46644245

Flexible Öffnungszeiten
auch am späten Abend oder am Samstag
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 12:00-19:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Tattooentfernung

Voraussetzung für eine Tattooentfernung ist eine Tätowierung, beziehungsweise benötigen wir für eine Laserbehandlung Farbpigmente. Günstigenfalls befinden sich diese in der mittleren Hautschicht ( Dermis oder Corium). Hier wurden die Farbpigmente eingekapselt und verbleiben dort ein Leben lang.

Durch die oberste Hautschicht hindurch können wir nun täglich auf unser Tattoo schauen.

Ist das Tattoo nicht (mehr) zur Freude, so entsteht der Wunsch nach einer Entfernung oder der Wunsch nach einem neuen Tattoo. Hierfür bedarf es dann der Aufhellung des 'alten' Tattoos.
Die schonendste und effektivste Methode um Fabmittel zu entfernen oder Korrekturen vorzunehmen ist die Behandlung mit dem Laser. In den meisten Fällen kann mit Hilfe der Laserbehandlung jegliche Farbe rückstandslos entfernt werden.

Ultrakurze Laserimpulse des Tattoolasers beschießen gezielt die Farbpigmente. Dies bedeutet, dass das energiereiche Licht des Lasers in einigen tausendstel Sekunden gesammelt und dann in einem komprimierten Lichtblitz auf die Haut geschossen wird. Der Lichtblitz ist nur wenige milliardstel Sekunden lang und zertrümmert nun durch seine Schockwelle das Pigment. Das umliegende Hautgewebe reagiert nicht und bleibt unverletzt ( selektive Photothermolyse). Die Farbpigmente werden 'aufgesprengt' und zerfallen in kleinste Farbfragmente. Vom Körper als Fremdkörper erkannt, werden diese von den Fresszellen (Makrophagen) des Immunsystems erkannt und über das Lymphsystem abtransportiert.

In der Regel ist für die komplette Entfernung von Tätowiermitteln mit 3 bis 12 Behandlungen zu rechnen. Sogenannte " Laientattoos" sind oftmals mit 3 Sitzungen verschwunden; ebenso sind ca. 3 Behandlungen meist Standard, wenn das Ziel ein Cover-up Tattoo ist.

Profitattoos ( mit d. Maschine gestochen) bedürfen einer umfangreicheren Behandlung. Eine genauere Anzahl der Sitzungen ist im Vorwege nicht zu nennen.
Mit der Frage: " Was ist unangenehmer? Tätowiert oder gelasert zu werden?" kann ein ganzer Abend gefüllt werden und die Antworten darauf fallen ganz unterschiedlich aus. Jedoch ist die Behandlung mit dem Laser relativ kurz und von daher schmerzloser.

Nach dem Lasern benötigt das behandelte Hautareal einige Tage zur Heilung und der Heillungsprozess wird von mir naturheilkundlich begleitet.

Zwischen den Terminen sollten ca. 4 Wochen liegen und ab der 4. Behandlung gern auch 6 Wochen.

Sonnenbestrahlung ist während der gesamten Zeit zu vemeiden ( Sunblocker, bedecken), da sonst die Möglichkeit der Hypopigmentierung besteht.

Möchte man einen Blick auf die Gesamtkosten werfen, so hängen diese von mehreren Faktoren ab:

  • die Art der Tätowierung ( Profi-oder Laientattoo
  • Alter
  • Größe
  • verwendete Farbe
  • Häufigkeit des Nachstechens
  • Hauttyp und Stoffwechsel

um einmal die Hauptkriterien zu nennen.

So individuell wie jede Tätowierung ist, so individuell ist auch jede Tattooentfernung.


Eine seriöse und genauere Kostenangabe erhalten Sie in einem unverbindlichen persönlichen Beratungsgespräch, bei dem ich mir Ihr Tattoo anschaue und Ihre persönlichen Angaben berücksichtigen kann. Ein kleines Areal , welches probebehandelt wird, gibt weiteren Aufschluss.


Paketpreise sind möglich und senken die Kosten.


Vereinbaren Sie gern einen Termin.


Ich freue mich auf Sie!